Von Oktober 2019 bis März 2020 können Besucher in der Kunsthalle Bremen in die Welt von „Ikonen. Was wir Menschen anbeten.“ eintauchen. Bei der großen Ausstellung geht es um Ikonen aus neun Jahrhunderten. Werke von Caspar David Friedrich oder Vincent van Gogh werden dabei ergänzt durch alltägliche „Ikonen“ aus der Markenwelt und Popkultur wie Marilyn Monroe, Beyoncé und YouTuberin „Bibi“.
Mit 60 Stars in 60 Räumen geht die Ausstellung der Frage nach, wie sich auch heute noch mit dem Begriff der Ikone kultische Verehrung und die Idee des Übersinnlichen verbinden.

Briefing

Zum ersten Mal umfasst eine große Ausstellung die gesamten Räume der Kunsthalle Bremen. In einer ganz auf das einzelne Kunstwerk konzentrierten Inszenierung werden verschiedene Aspekte von Spiritualität, Andacht und Anbetung präsentiert.

Um die Besucher auf eine neue, moderne Weise in Berührung mit den Ikonen im Alltag zu bringen, waren originelle Ideen zur Umsetzung gefragt.
Besonders wichtig: Die Interaktivität. Wenn sich Besucher interaktiv mit den Ausstellungsstücken befassen können, wenn sie diese anfassen, ausprobieren und gar damit spielen können, gelangen sie noch eher ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Die POOLgroup wurde gemeinsam mit der Agentur Metadesign für die Inszenierung und Ausstattung von vier Themenräumen sowie für die Umsetzung einer Lichtinstallation auf dem Dach der Kunsthalle beauftragt.

Umsetzung

Um die Besucher vollkommen in die Welt ikonischer Marken und Persönlichkeiten abtauchen zu lassen, kreierte POOL interaktiven Content und setzte diesen auf diversen Abspielgeräten und Displays in der Kunsthalle um.
So zum Beispiel eine multimediale Präsentation, bestehend aus einer Bildcollage in Petersburger Hängung. Dadurch entsteht eine originelle Verknüpfung zwischen moderner Technik und traditioneller Ausstellung.

Ein besonderes, interaktives Erlebnis bieten Stelen mit sogenannten „Riech-, Hör- und Fühlboxen“, welche von POOL gestaltet und umgesetzt wurden. Sie beeindrucken die Besucher damit nur durch einen Duft oder das Abtasten einer bestimmten Form eine ikonische Marke erkennen zu können.

Neben der Inszenierung, Ausstattung sowie Verkabelung der Räumlichkeiten, setzte die POOLgroup auch einen Blickfang außen auf dem Gebäude der Kunsthalle: Eine Skybeamer-Projektion passend zu der Print- und Online-Kommunikation der Bremer Kunsthalle. Eine prächtige Aureole, die weit sichtbar über der Kunsthalle leuchtete und die Aufmerksamkeit möglichst vieler Menschen auf sich zog. 

Ergebnis

Die von der POOLgroup eingesetzten Skybeamer setzten der Kunsthalle eine leuchtende Krone auf – und sie passte perfekt! Der unübersehbare und eindrucksvolle Lichterkranz über dem Dach der Kunsthalle sorgte zur Eröffnung und in den ersten Tagen der Ausstellung für große Aufmerksamkeit.

Innerhalb der fünf Monate lernen zahlreiche Besucher in der Kunsthalle Bremen die Welt der Ikonen kennen – dank der digitalen Installationen der POOLgroup auch auf spielerische, interaktive und ausgefallene Art und Weise.

Fotos: Melanka Helms

Projektberater für
Installation & POS

Kai
Albracht

Manager Corporate Events

+49 2572920114
kai.albracht@pool.de

Johannes
Rösel

Manager Corporate Events

+49 2572920173
johannes.roesel@pool.de